1/4

HENRI DAUMAN: LOOKING UP

Peter Kenneth Jones, USA 2018

Dokumentarfilm, 85 min., engl. OF

Documentary, 85 min., Engl. OV

Drehbuch John Ross Kamera Roland Smith Schnitt Peter Jones, Roland Smith Musik John Ross Mit Menhaz Afridi, Dean Cain, Doron Ezickson

 

Sie kennen vielleicht den Namen des französischen Fotografen Henri Dauman nicht, aber Sie kennen definitiv seine ikonischen Bilder. Der autodidaktische Perfektionist hat Marilyn Monroe, Brigitte Bardot, Andy Warhol und, vielleicht am bekanntesten, die schwarz verschleierte  Jackie Kennedy im Trauerzug von JFK 1963 aufgenommen. Als Elvis Presley 1960 aus der US-Armee entlassen wurde, war Dauman so nah dran, dass man ihn sogar in den Wochenschauen über die Rückkehr des Rockstars mit der Kamera in der Hand sehen kann. Doch hinter dem schillernden Erfolg stand eine von Tragödien heimgesuchte Kindheit. Daumans jüdischer Vater kam in Auschwitz ums Leben. Die Mutter versteckte den kleinen Henri in einer französischen Kleinstadt vor den Nazis, verstarb aber nach Kriegsende. Schon bald machte sich Dauman auf den Weg nach New York, wo er zum führenden Fotografen für Millionen von Lesern der Wochenzeitung Life wurde.  Henry Dauman: Looking Up hat alle "Gefühle"... Sie werden verzaubert sein, lachen und möglicherweise eine Träne vergießen, wenn Sie Henris Reise von Frankreich im Zweiten Weltkrieg nach Amerika verfolgen.

 

You might not know the name of French photographer Henri Dauman but you definitely know his iconic pictures. The self-taught perfectionist captured Marilyn Monroe, Brigitte Bardot, Andy Warhol and perhaps, most famously, the black-veiled Jackie Kennedy at JFK's 1963 funeral procession. When Elvis Presley was discharged from the US Army in 1960, Dauman was so close you can even see him, camera in hand, in newsreels of the rocker's return. Yet behind the dazzling success was a childhood haunted by tragedy. Dauman's Jewish father perished in Auschwitz. His mother hid little Henri in a rural French town, but died after the war's end. Soon Dauman made his way to New York where he became a leading photographer for millions of Life's weekly readers.  Henry Dauman: Looking Up has all the “feels”...you will be charmed, laugh & possibly shed a tear as you follow Henri’s journey from WW2 France to America.

Di 20.10. 18:20
Village Cinemas Wien Mitte

Österreichische Gesellschaft zur Erhaltung und Förderung der jüdischen Kultur und Tradition

Penzinger Straße 35 / 6 / 21

1140 Wien

Email: office@jfw.at

Tel: 01 / 894 33 06

Fax: 01 / 894 17 03

© 2019 Vienna Jewish Film Festival.
All Rights Reserved.