KOCHEN & KULTUR

KURZFILMPROGRAMM 2

Fünf sehr unterschiedliche Kurzfilme, die alle etwas Kochen oder Kultur zu tun haben.

BEEFIES

Adam Lebowitz-Lockard | USA 2021

Kurzfilm | 13 min | engl. OF

Short Film | 13 min | Engl. OV

Buch Adam Lebowitz-Lockard Kamera u.Schnitt Julián Juaquín Musik Isaac Mailach  mit Salome Mergia, Goran Ivanovski, Molly Gray, Adam Lebowitz-Lockard

Josh möchte das „Beefies“-Rezept seiner verstorbenen Mutter für ein Pessach-Seder finden, das wegen der Pandemie online stattfinden muss. Er stellt jedoch fest, dass er das Rezept nicht mehr hat. Um seinen entfremdeten Bruder danach fragen zu können, muss er sich diesem wieder annähern.
 

Josh wants to find his late mother’s “Beefies” recipe for a pandemic Passover Seder but has only her fractured recipe left. So he has to ask his estranged brother and therefore he must reconnect with him again.

 

UN PARADISO AMARO

Valerie Habsburg, Anka Lesniak, Karl-Martin Pold | A 2021

Kurzdoku Animation | 13 min | dt. OF

Short Animation Documentary | 13 min | German OV 

Buch Valerie Habsburg, Anka Lesniak, Karl-Martin Pold Gestaltung Judith Augustinovič 

Die jüdische Künstlerin Teresa Feodorowna Ries, eine bekannte, produktive und preisgekrönte Bildhauerin im Wien um 1900, konnte vor den Nazis nach Genf fliehen, während ihr Werk enteignet und praktisch zerstört wurde. Sie und ihre künstlerischen Arbeiten sind heute nahezu vergessen.

 

The Jewish artist Teresa Feodorovna Ries, a busy, productive and awarded sculptor in Vienna around 1900, was able to flee from the Nazis to Geneva while her work was expropriated and practically destroyed. Today she and her artistic work are almost forgotten.

im Anschluss Q&A mit Filmteam

L'INSPECTION

Frédéric Bas und Caroline Brami | Frankreich 2021

Kurzfilm | 15 min | franz. OF mit engl. UT

Short Film | 15 min | French OV with English sub.

Buch Frédéric Bas und Caroline Brami Kamera Martin Rit Schnitt Nicolas Sburlati mit Florence Janas, Antoine Caroubi, Patrick d'Assumçao, Isabelle Brochard

 

Julia, eine erfahrene Geschichtslehrerin an einem Gymnasium, steht einem Schulinspektor gegenüber, der mit ihr sprechen möchte. Die Art und Weise, Intensität und zeitliche Freiheit, die sie sich nimmt, um über die Shoah zu unterrichten, wird vonseiten mancher Schüler:innen und deren Eltern kritisiert. Dieser wichtige, brandaktuelle Film lief unter anderem erfolgreich beim Filmfestival von Cannes.

 

Julia, an experienced history teacher in a rather quiet high school, faces a school inspector who wants to talk to her. But what about, exactly? Her heated debates with the principal? The freedom she takes with the school program? Or the way she teaches the Shoah?

THE LONG-LOST CHEIDER-BOOK

Nina Grünfeld | Norwegen 2021

Kurzfilm | 8 min | norw. OF mit engl. UT

Short Movie | 8 min | Norw. OV with Engl. ST

 

Buch und Produktion Nina Grünfeld Schnitt Animaskin.no Musik Kjetil Schander Luhr mit Hauk Heyerdahl, Peter Hidas, Rosalind Bergmann Hoff, Johannes Joner

 

Als die 8-jährige Lily in ihrer wöchentlichen Cheder-Schule ankommt, wo sie etwas über jüdische Religion und Traditionen lernt, trifft sie auf den mysteriösen Priester Arne, der etwas Seltsames gefunden hat, das er zurückgeben möchte. Doch der Eintritt in die jüdische Gemeinde als Außenstehender ist nicht einfach…

 

When eight-year-old Lily, arrives at her weekly cheider school where she learns about Jewish religion and traditions, she meets up with the mysterious priest Arne, who has found something peculiar to be returned. But entering the Jewish community, as an outsider, is not easy…

ALICE'S BOOK

Andrea Oster und Anna Schwarz | D 2021

Dokumentarfilm | 52 min | dt. OF 

short documentary | 52 min | Ger. OV 

 

Buch Karina Urbach Kamera Christophe Trarieux, Jens-Tibor Homm und Tim Webster Schnitt Nina Stolzenburg Komposition Alexander Komlev

 

Die berühmte Wiener Kochbuch-Autorin Alice Urbach verliert unter den Nazis Heimat und Familie und flieht nach England. In Wien findet sie später ihr Buch wieder - aber unter dem falschen Autorennamen „Rudolf Rösch“. Recherchen führen Alice’s Enkelin Karina Urbach in diverse Archive, in denen sie längst verloren geglaubte Briefe, Tonband- und Filmdokumente findet.

 

The famous Viennese cookbook author Alice Urbach loses her homeland, family and career under the Nazis and flees to England. She later finds her book again in Vienna. Research leads Alice's granddaughter to various archives, in which she finds documents that she thought were long lost.

ÖSTERREICH PREMIEREN

Fr 29.04. - 18:00
Village Cinema Wien Mitte