1/5

LE CHAT DU RABBIN
THE RABBI´S CAT

Joann Sfar, Antoine Delesvaux, F 2011

Animationsfilm | 100 min | fr. OF mit eng. UT

Animation | 100 min | Fr. OV with Eng. sub.

Drehbuch Joann Sfar, Sandrina Jardel Produktion Autochenille Production Kamera Jérôme Brézillon Schnitt Maryline Monthieux Musik Olivier Daviaud Mit Francois Morel, Hafsia Herzi, Maurice Bénichou, Mohamed Fellag,u.v.a.

 

Der Hauskater eines sephardischen Rabbiners in Algerien erlangt die Fähigkeit zu sprechen nachdem er einen Papageien gefressen hat. Der Rabbiner nimmt die neue Fähigkeit des Katers zum Anlass, ihn im Studium der Tora zu unterrichten, damit er ein guter jüdischer Kater werde. Begeistert von der Idee, auch seine Bar Mizwa nachzuholen, lässt sich der Kater auf das Studium ein. Anstatt nur wie bisher mit Zlabya, der Tochter des Rabbiners, zu spielen, ist der Kater fortan in Diskussionen über Talmud und Tora verwickelt und teilt vorlaut seine Ansichten mit. Eines Tages wird ein russischer Maler in einer Holzkiste mit religiösen Schriften angeliefert. Er nimmt Rabbiner und Kater auf eine Reise ins Herz Afrikas mit, wo sie hoffen, eine altisraelitische Stadt zu finden – Jerusalem.

Die preisgekrönte Verfilmung der gleichnamigen Comic-Serie von Joann Sfar.

 

After having eaten a parrot, the house cat of a Sephardic Rabbi in Algiers gains the ability to speak. From now on, the cat no longer spends his days playing with the Rabbi’s daughter Zlabya, instead he’s compelled to study Torah and learn for his Bar Mitzvah. Clever and opinionated, the cat engages in discussions with the Rabbi and everyone he meets and doesn’t shy back from sharing his views on the Talmud and religion. When a Jewish refugee from Russia is discovered in a wooden box otherwise filled with religious scriptures, another adventure arises. Now, the Rabbi and his cat embark on a journey to the centre of Africa, where the Russian man hopes to find the old Israeli city of Jerusalem. Based on Joann Sfar’s Comic-Strip by the same name.

Auszeichnungen / Awards:

Annecy International Animated Film Festival 2011: Cristal for Best Feature

César Awards, France 2011: César for Best Animated Film

Taormina International Film Festival 2011: Special Jury Prize

Fr 08.10.  20:30
Metro Kinokulturhaus

Mo 11.10.  20:30
Metro Kinokulturhaus