Österreichische Gesellschaft zur Erhaltung und Förderung der jüdischen Kultur und Tradition

Penzinger Straße 35 / 6 / 21

1140 Wien

Email: office@jfw.at

Tel: 01 / 894 33 06

Fax: 01 / 894 17 03

© 2019 Vienna Jewish Film Festival.
All Rights Reserved.
1/5

TEL AVIV ON FIRE

Spielfilm, 97 Min., hebr./arab. OF m. engl UT
Feature film, 97 min., Hebr./Arab. OV w. Engl. ST

Sameh Zoabi, B/F/IL/L 2019

Produktion Amir Harel, Bernard Michaux, Miléna Poylo, Gilles Sacuto Kamera Laurent Brunet AFC Musik André Dziezuk Schnitt Catherine Schwartz Mit Kais Nashif, Lubna Azabal, Yaniv Biton, Maisa Abd Elhadi, Yusef Sweid, Nadim Sawalha, Salim Dau, u.a.

Sameh Zoabi nähert sich dem israelisch-palästinensischen Konflikt auf seine bekannte satirische Art, indem er das Publikum auf äußerst unterhaltsame Weise mitreißt und beide Seiten trotzdem aus ihrer thematischen Komfortzone herausführt, während er gleichzeitig eine beruhigende Distanz ermöglicht. Der Weg des

Palästinensers Salam (Kais Nashif), Praktikant bei der Produktion einer berühmten TV-Seifenoper, kreuzt den Weg des israelischen Offiziers der Grenzpolizei Assi (Yaniv Biton). Beeinflusst von der Liebe seiner Frau für die Fernsehproduktion, macht Assi Salam einen Vorschlag, den dieser nicht ablehnen kann. Gewinner ist
das Gemeinsame: die Liebe zu Seifenopern.

Sameh Zoabi approaches the Israeli-Palestinian conflict in his well-known satirical way by entertainingly engaging the audience and taking both sides out of their thematic comfort zone, while also allowing a reassuring distance. Opting for an internship in the production of a famous TV soap opera, the path of the Palestinian
Salam (Kais Nashif) intersects the one of the Israeli border police officer Assi (Yaniv 
Biton). Influenced by the love of his wife for the TV production, Assi makes a suggestion Salam cannot refuse. The winner is what both sides have in common: the love for soap operas.

 

  • Asia Pacific Screen Award 2018: Best Screenplay

  • Haifa International Film Festival 2018: Best Film

  • Venice Film Festival 2018: Best Film (Interfilm Award), Best Actor (Horizons Award) Kais Nashif

ÖSTERREICH PREMIERE

Mi 08.05. 20:30 Votiv

Gespräch mit Yaniv Biton und

Yusef Sweid