1/4

THE DEAD OF JAFFA/
HAMETIM SHEL YAFO

Ram Loevy,  IL 2019

Spielfilm, 96 min., hebräische OF mit engl. UT

Feature Film, 96 min., Hebrew OV with Engl. subtitles

Drehbuch Gilad Evron, Ala Hlehel Kamera Yoram Millo Schnitt Neta Braun Musik Ran Bagno mit Yussuf Abu-Warda, Bilal Babai, Jihad Babay, Ruba Blal 

 

Das in Jaffa lebende, kinderlose, palästinensische Paar George und Rita sieht sich mit drei Kindern konfrontiert, die plötzlich vor ihrer Haustüre stehen. Weil die Mutter tot und der Vater im Gefängnis ist, wurden die drei aus dem Westjordanland geschmuggelt. Rita nimmt die Kinder zu sich, wohl wissend, dass dies höchst illegal ist. Zur gleichen Zeit dreht in diesem Stadtteil ein englischer Regisseur einen Spielfilm über die Liebesgeschichte seiner Eltern in 1947, als diese in der englischen Armee in Palästina dienten. Als George eine kleine Rolle übernimmt, wird das Schicksal der neuen Familie auf merkwürdige Weise mit der Vergangenheit verstrickt.

 

Three children from the West Bank are smuggled into Israel, arriving at the doorstep of George and Rita's house in Jaffa. Their mother is dead, and their father has been sentenced for life. As Israeli Palestinians, George is afraid that hiding illegal aliens will endanger Rita and himself, while Rita believes the arrival of these children could give meaning to her life. Nearby, a foreign film is being shot. Jerry, an English director, is making a movie about his parents' love affair in 1947, when they served in the British army in Palestine. George is invited to play a part. When the two stories intertwine, tensions erupt.

So 11.10. 19:40
Village Cinemas Wien Mitte

Mi 21.10. 18:00
Village Cinemas Wien Mitte

Einführung durch Sandra Goldstein

Österreichische Gesellschaft zur Erhaltung und Förderung der jüdischen Kultur und Tradition

Penzinger Straße 35 / 6 / 21

1140 Wien

Email: office@jfw.at

Tel: 01 / 894 33 06

Fax: 01 / 894 17 03

© 2019 Vienna Jewish Film Festival.
All Rights Reserved.