Österreichische Gesellschaft zur Erhaltung und Förderung der jüdischen Kultur und Tradition

Penzinger Straße 35 / 6 / 21

1140 Wien

Email: office@jfw.at

Tel: 01 / 894 33 06

Fax: 01 / 894 17 03

© 2019 Vienna Jewish Film Festival.
All Rights Reserved.
1/2

WHO WILL WRITE OUR HISTORY

Dokumentarfilm, 95 Min., engl. OF
Documentary film, 95 min., Engl. OV

Roberta Grossman, USA 2018

Produktion Roberta Grossman Kamera Dyanna Taylor Musik Todd Boekelheide Schnitt Chris Callister, Ondine Rarey Mit Jowita Budnik, Piotr Glowacki, Adrien Brody, u.a.

Roberta Grossmans vielgelobter Dokumentarfilm erzählt die Geschichte der Entstehung jenes geheimen Archives im Warschauer Ghetto, dass eine jüdische Widerstandsgruppe um den Historiker Emanuel Ringelblum ab 1941 anlegte. Tagebücher, Zeitungsberichte, Plakate und Gedichte wurden in Milchkannen und Blechdosen versteckt, um das Leben, aber vor allem den Tod im Ghetto für die Nachwelt zu dokumentieren und so ein authentisches Zeugnis der Ereignisse zu bewahren. Trotz der Lebensgefahr, in welche die Beteiligung an diesem Unternehmen alle Mitwirkenden brachte, nahm die Zahl der Beiträge zu, je schwieriger die

Lebensumstände wurden. Mithilfe von Interviews, Archivaufnahmen und Nachstellungen rekonstruiert der Film den Aufbau des Archivs und seine Wiederentdeckung.

Roberta Grossman’s rewarded documentary film tells the story of the Warsaw Ghettos secret archive, created in 1941 by a Jewish resistance group lead by the historian Emanuel Ringelblum. Diaries, newspapers, posters and poems were hidden in various stashes. The aim was to record the historical crimes for posterity thus preserving an authentic testimony of events. The creation of the archive and its rediscovery is reconstructed, using interviews, footage and reenactments.

ÖSTERREICH PREMIERE

Do 09.05. 20:30 Metro

Commented by Pawel Spiewak and Małgorzata Wosinska
(The Emanuel Ringelblum Jewish Historical Institute)

Mo 13.05. 20:30 Metro

mit dem

Vorfilm REFUGE und Q&A