1/1

YOU DON'T HAVE TO DO A THING

Dafna Tal, IL 2016/2017

Video installation (Ausschnitt), 5 min.

Dafna Tal untersuchte die Reaktionen der Menschen auf Klänge, die mit drei verschiedenen Hauptkulturen und Religionen im heutigen Jerusalem in Verbindung gebracht werden: Christentum, Islam und Judentum.

Jede*r der Teilnehmer*innen saß in einem dunklen Raum und hörte sich denselben Soundtrack an, während seine/ihre körperlichen Reaktionen gefilmt wurden. Aus diesen Aufnahmen schuf Dafna eine Reihe von Videoportraits.

Die Herkunft der teilnehmenden Personen bleibt dem Publikum verborgen, sodass sich ein breites Spektrum an Interpretationen ergibt.

 

Dafna Tal examined people’s reactions to sounds, associated with three different major cultures and religions in Jerusalem today: Christianity, Islam, and Judaism.

Each one of the participants sat in a dark room and listened to the same soundtrack while his/her physical reactions were filmed. From their mimic and gestural reactions Dafna created a series of video portraits. The background of the participating individuals

remains hidden from the audience, thus allowing a wide range of interpretations.

Mi 14.10. 15:30
Village Cinemas Wien Mitte

Teil des Kurzfilmprogrammes 1
“Tear Dowm the Walls”

Österreichische Gesellschaft zur Erhaltung und Förderung der jüdischen Kultur und Tradition

Penzinger Straße 35 / 6 / 21

1140 Wien

Email: office@jfw.at

Tel: 01 / 894 33 06

Fax: 01 / 894 17 03

© 2019 Vienna Jewish Film Festival.
All Rights Reserved.